Entertainment

Technik News im Januar 2021

Inhaltsverzeichnis

    Willkommen bei den monatlichen Technik News von smartlive. Wir bringen euch ausgewählte interessante Neuigkeiten aus den Bereichen Technologie und Elektronik. Diese Technik News waren im Januar 2021 spannend:

    iPhone warnt vor Nicht-Original-Kameras

    Mit dieser Technik News hat Appel mit der iOS-Version 14.4 eine Warnung eingebaut. Sie poppt auf, wenn ein Kameramodul entdeckt wurde, das kein Original-Ersatzteil ist. Wer sich eine defekte Kamera von einer nicht-zertifizierten Werkstatt austauschen lässt, wird mit diesem Update Probleme bekommen.

    Bislang wird nur bei Smartphones der iPhone-12-Modellreihe ein Warnhinweis eingeblendet. Dieser ist für vier Tage auf dem Sperrbildschirm sichtbar und danach noch in den Einstellungen zu sehen.

    Mit einem zukünftigen iOS-Update könnte Apple möglicherweise eine Nicht-Original-Kamera deaktivieren. So wären iPhone-Nutzer ausschließlich auf von Apple zertifizierte Reparateure angewiesen.

    Facebooks VR-Brille startet durch – nur nicht in Deutschland

    Laut Facebook-Gründer Mark Zuckerberg sind die Oculus Quest-Headsets sehr gefragt. Zuckerberg sieht das neue Modell auf dem Weg in den Mainstream. Nur nicht in Deutschland. Der Grund: hierzulande ist die Technik News VR-Brille Oculus Quest 2 noch nicht erhältlich.

    Sie haben vor, sich die Technik News Oculus Quest 2 zuzulegen? Dann müssen Sie wohl noch bis frühestens 2. Quartal 2021 warten. Alternativ kann man das Vorgänger-Modell kaufen oder auf einen Grau-Import unter anderem aus dem Vereinigen Königreich zurückgreifen.

    Briefmarken mit Matrix-Code von der Deutschen Post

    Eine weitere interessante Technik News finden wir bei den Postwertzeichen. Die Briefmarken mit einem Bild und Porto waren gestern. Die Post hat am 4. Februar 2021 einen Matrixcode auf Briefmarken eingeführt. Der Matrixcode ähnelt dem bekannten QR-Code und bringt für jeden Briefversender einen Mehrwert mit.

    Mit der Smartphone-App „Post & DHL“ scannt man die Matrixcodes. Dann ist ein Tracking dieser Briefe möglich – aber nicht so detailliert wie es zum Beispiel von Paketen bekannt ist. Über die App ist es möglich, nachzuvollziehen, wann der Brief im Briefzentrum in der Abgangsregion bearbeitet wurde. Und man kann sehen, wann er in der Zielregion angekommen ist.

    Weitere Technik News: man hat die Möglichkeit, zusätzliche Informationen zur Briefmarke abzurufen. Dazu gehören beispielsweise Infos zum Motiv, zur Geschichte oder zu den Bildquellen.

    Ab 2022 planen das Bundesministerium der Finanzen und die Deutsche Post, alle Marken mit einem Matrixcode auszustatten.

    CES 2021 komplett digital

    Normalerweise lockt die CES jedes Jahr viele technikinteressierte Menschen in das Las Vegas Convention Center (LVCC) – in diesem Jahr war alles anders: Die CES war wegen der Corona-Pandemie komplett auf Online-Veranstaltungen umgestiegen. So mussten die Digital Nerds nicht auf hochspannende Technik News verzichten. Ebenso hat es die Hersteller nicht davon angehalten mit jeder Menge neuester Technik aufzuwarten. Ein Trend, der sich wie ein roter Faden durch die Präsentationen zog: große Displays und Bildschirme.

    Ihr wollt mehr Erfahren?!

    Dazu präsentieren wir ein eigenes Video

    Preview

    Um den Inhalt zu sehen, aktivieren Sie bitte funktionale Cookies.

    Technik News von Apple

    Apple plant, Probleme mit Dual-Sim und 5G beim iPhone 12 zu beheben: Den aktuellen iPhone 12 mini, 12, 12 Pro und 12 Pro Max hat Apple ein 5G-Modem spendiert. Wer sein iPhone 12 aber mit eSim und physischer Sim-Karte betreibt, war gezwungen sich maximal mit 4G zu begnügen. Das Problem will Apple mit der zukünftigen iOS-Version 14.5 beseitigen. Dann wird im Dual-Sim-Betrieb 5G ebenfalls möglich sein. Das Update auf iOS 14.5 wird nach unbestätigten Angaben voraussichtlich im April erscheinen.

    Apple iCar: Hyundai fürchtet angeblich Degradierung zum Auftragsfertiger

    Apple plant nach dem Mac Pro auch auf den Automobilmarkt zu rollen und befindet sich auf der Suche nach Partnern. Medienberichten zufolge, ist Hyundai im Gespräch. Das sorgt wohl bei Managern des südkoreanischen Autobauers für Missstimmung. Sie fürchten eine Schädigung der eigenen Marke, falls man den Hersteller zu einem Auftragsfertiger für Apple degradiert. Das berichtet die Nachrichtenagentur Reuters unter Berufung auf informierte Personen. Ganz so wie Foxconn für das iPhone.

    Apple beabsichtige, die Teile für sein Elektrofahrzeug selbst zu entwerfen und bei unterschiedlichen Zulieferern zu beziehen. Hyundai oder die Tochter Kia würden nach diesem Plan nur die Endmontage des Apple Cars übernehmen, idealerweise in den USA, fügte die Nachrichtenagentur hinzu

    PC-Verkauf in 2020 gestiegen – besonders Chromebooks

    Der Absatz von PC erreicht im Corona-Jahr 2020 das höchste Niveau seit fünf Jahren. Das meldeten die Marktforscher von Canalys aus Singapur. Die Chromebook-Verkäufe stiegen im vierten Quartal fast um das Vierfache. Bei den Tablets kann man sogar von einem Allzeithoch sprechen.

    a sample image

    Acer Chromebook 315

    Schnell. Einfach. Sicher: Mit Chromebooks werden Laptops dank ChromeOS einfach und intuitiv wie Smartphones.: 15,6 Zoll Full-HD IPS Touchscreen matt, 19,7mm flach, extrem lange Akkulaufzeit, schnelles WLAN, MicroSD Slot, Google Chrome OS

    Die Analysten aus Singapur zählten im Jahr 2020 insgesamt 458,2 Millionen verkaufte Computer und Tablets. Das entspricht einer Steigerung von 17 Prozent gegenüber 2019.

    Marktführer bleibt weiter Lenovo. Dahinter folgen Apple, HP, Dell und Samsung. Alle haben es geschafft, im vierten Quartal 2020 zweistellig zu wachsen.

    Technik News von Google

    Google zieht der selbsternannten Gaming-Revolution Stadia den Stecker. Der Suchmaschinen-Gigant will in Zukunft keine weiteren Spiele für seinen Cloud-Gaming-Dienst Stadia entwickeln und hat kurzerhand das Entwicklerteam der eigenen Games & Entertainment-Abteilung aufgelöst.

    Noch zum Start von Stadia vor 14 Monaten hatte Google angekündigt, exklusive Spiele zu entwickeln, die das Potenzial der Cloud ausnutzen sollten. Das ist jetzt Geschichte. Google hat jetzt vor, mit Drittanbietern zu kooperieren.

    Inhaltsverzeichnis